KontaktImpressum
Logo Wilsterau
Aktuelles an der Wilsterau
Jahreshauptversammlung am 21. März 2017

Unsere Jahreshauptversammlung findet am Dienstag  den 21 März 2017 um 19:30 Uhr im Hotel Busch, in Wilster Kohlmarkt 39, statt. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen.

Tagesordnung:

1.      Begrüßung

2.      Genehmigung der Tagesordnung

3.      Protokoll der JHV vom 22.03.2016

4.      Grußworte

5.      Sanierung des Schleusenunterhaupts / Einbau einer Entlastungspumpe
a. Roman Stöckmann, Amt Wilstermarsch
b. Christian Ulrich, Ing. Gesellschaft Lindemann u. Ulrich
c. Klaus Peter Krey, Deich- und Hauptsielverband Wilstermarsch

6.      Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden

7.      Kassenbericht

8.      Haushaltsplan 2017

9.      Aussprache

10.  Prüfung und Entlastung

11.  Wahlen
a. Schatzmeister / Schatzmeisterin
b. Kassenprüfer

12.  Anregungen / Mitteilungen

 

Unter dem TO Punkt 5 wir über den aktuellen Stand  der Sanierung und über die Einschränkungen beim Schleusenbetrieb während der Sanierung informiert.

 

 

Neuer Info-Flyer über die Schleuse in Kasenort

Da es bereits für alle historischen Bauwerke der Stadt Wilster Informations Flyer mit den wichtigsten Daten gab, entschied der Vorstand des Fördervereins, auch einen Flyer für die Schleuse in Kasenort zu erstellen.  

Mit Unterstützung der Amtsverwaltung Wilstermarsch und der Wilstermarsch Service Gmbh, wurde ein sehr schöner, informativer Flyer erstellt der alle wichtigen Informationen zur Schleuse in Kasenort enthält. Einige sehr schöne Fotos, ein Hinweis auf den Förderverein Wilster-Au und Schleuse e.V. und ein paar Tipps zu Freizeitangeboten in der Wilstermarsch, bilden einen gelungenen Gesamteindruck.

Der Flyer wird an alle relevanten Stellen verteilt und kann über die Wilstermarsch Service Gmbh angefordert werden.

07/06/14

Der Vorstand machte sich ein Bild von der Wilster -Au

Am Sonntag den 06. Juli 2014 traf sich der Vorstand zur einer Befahrung der Wilster -Au.

Unser Vereinsmitglied, Ulf Nimz, war mit seiner Makrele rechtzeitig am Anleger Stadtbrücke eingetroffen. Bei gutem Wetter und einem ausreichenden Wasserstand in der Wilster -Au, konnte die Fahrt um 13:00 Uhr beginnen. Das Ziel war, die Wilster -Au so weit wie möglich in Richtung Kanal zu befahren. Bei einem Wasserstand von 4,35 cm und einem Tiefgang der Makrele von ca 70 cm, wollten wir mindesten bis zum Anleger Averfleth fahren. Wir hatten von Beginn der Fahrt an, einen guten Eindruck von dem Zustand der Wilster -Au. Die bekannten Schlick- und Schlammbänke sind immer noch vorhanden, waren aber bei dem Wasserstand kein großes Hindernis. Es wurden auch keine größeren Hindernisse in der Au festgestellt. Allerdings hat der Bewuchs mit Seerosen, Teichrosen und dem Pfeilkraut, auf der ganzen Strecke erheblich zugenommen. Wir erwarten am Ende der Vegetationsphase in einigen Bereich eine Überwucherung über den ganzen Auquerschnitt. Bei Flußkilometer 5,4 (Nagelbogen) haben wir die Fahrt abgebrochen und nach einer kurzen Kaffepause die Rückfahrt angetreten.

 

 

 

Apfelbäume neu gepflanzt!

In Zusammenhang mit dem Schleusen- und Apfelfest an der Schleuse Kasenort, wurden im Anschluß auf dem Schleusengelände 3 Apfelbäume alter Sorten gepflanzt. Jetzt waren leider 2 Bäume eingegangen. Der Vereinsvorstand hat entschieden die Bäume zu ersetzten. In einer gemeinsamen Aktion wurden die Bäume, ein Holsteiner Cox und ein Grafensteiner, neu gepflanzt und ausreichend befestigt. Mit Unterstützung von Thomas Wulff und dem Schleusenmeister Viktor Stebner, haben der Vorsitzende und sein Stellvertreter die Bäume noch rechtzeitig vor Ende der Pflanzzeit aufstellen können.

Schilder für die Anlegestellen

Auf Initiative unseres Vereinsmitglieds, Sören Adam, (2.v.li), kam der Vorschlag die Anlegestellen des  Aukiekers mit einem Hinweisschid zu versehen. Immer wieder wurden wir von Besuchern auf fehlende Hinweischilder hingewiesen. Durch die großzügige Unterstützung vom Bürgermeister der Stadt Wilster, Walter Schulz (4.v.li.), der das Holz stiftete, und dem Bauhof der Stadt Wilster, der die Schilder aufgestellt hat, konnten jetzt die Schilder der Öffentlichkeit vorgestellt werden.  Die Schilder wurden von der Firma Acretec unseres Vereinsmitglieds, Sören Adam (2.v.li.), gemeinsamer Inhaber mit seiner Partnerin Renate Hartnack, mit dem jeweiligem Namenszug versehen. Der Bauhof versah die Schilder mit einem wetterfesten Anstrich und stellte sie an den Standorten, Kasenort, Stadtbrücke, Rumflteher-Mühle und Averfleth auf.

Der Vorsitzende des Fördervereins, Reinhard Bunge (3.v.re.) und sein Stellvertreter Lothar Möller (2.v.re.) bedankten sich anläßlich der Vorstellung, ganz herzlich bei den Unterstützern. Besonders auch beim Leiter der Tiefbauabteilung des Amtes Wilstermarsch, Hern Roman Stöckmann, (3.v.li) der die Maßnahme in unbürokratischer Weise zügig umgesetzt hat.

Lob, für diese Maßnahme, gab es auch von unserem Vereinsmitglied, Thomas Wulff,(re) der als Eigner der Fritz Lexow, besonders mit der Schleuse und dem  Standort Kasenort verbunden ist.

 

 

 
Information

Förderverein Wilster Au und Schleuse e.V.
Deichstraße 24 
25554 Wilster 

Tel. 04823 92595
info@wilsterau-schleuse.de